Pflege und Wartung

1. Magazine mit Gastank sollten immer mit etwas Rest Gas gelagert werden. Das AirSoft-Gas enthält in der Regel Silikon-Anteile und pflegen somit die Dichtungen. Bei Undichtigkeit kann der betroffene O-Ring ausgebaut und über Nacht in Silikon-Öl eingelegt werden. Wenn dieser nach Einbau weiterhin undicht ist, muss er ersetzt werden.

2. Magazine mit Co2 Kapseln sollten niemals mit eingelegter Kartusche gelagert werden, da der permanente Andruck auf die Dichtung, diese beschädigt. Co2 Kartuschen haben keine Silikon-Anteile und verursachen beim Abblasen Temperaturen um den Gefrierpunkt. Eine CO2 Kapsel entwickelt bis zu -200 °C. Deswegen bitte nach dem vorzeitigen Abblasen der Kartusche, diese noch in der Waffe / Magazin lassen bis keine Vereisung mehr zu erkennen ist und dann die Kartusche vorsichtig entnehmen.

Bei Co2 Waffen regelmäßig Wartungskapseln verwenden nach ca. 250 Schuss, damit die Dichtungen im Inneren der Waffe ebenfalls geschmiert werden und nicht trockenlaufen , somit um zu vermeiden, das diese reißen und die Waffe undicht wird.

Die Laufflächen welche bei mechanischer Belastung Reibungen ausgesetzt werden, z.B. bei Blow Back Pistolen mit beweglichem Schlitten oder Blow Back Gewehren mit beweglichem Boltcarrier, müssen regelmäßig gereinigt und geschmiert werden.

Der Lauf einer Waffe sollte mittels Reinigungsstab und einem weichen Tuchschnipsel gereinigt werden. Verwenden Sie keine Gummi-angreifenden Mittel, da sonst der Hop-Up Gummi, falls verbaut, beschädigt werden kann.